CARLs Selection Pilsner

CARLs Selection Pilsner

von: Bierblog

erstellt am: 14.09.2016

Freunde von mir waren kürzlich in Dänemark und haben dort die bekannte Carlsberg Brauerei besucht. Dabei waren sie so freundlich mir drei Flaschen mitzubringen. Der Test der ersten folgt nun und ich wage mich gleich mal an die Sorte, die mir für gewöhnlich am wenigsten mundet: das Pils.

Ich kann die Beschreibung auf der Flasche leider nicht komplett verstehen, aber so viel erkenne ich: Erfrischend und bitter ist es, mit Malzcharaker, soll gut zu Sandwiches passen und noch irgendwie was mit Zitrone.

Carlsberg Pilsener

Farbe: Kühles Blondes.

Geruch: Äußerst malzig, würzig und leicht zitrusfruchtig.

Schaum: Ziemlich wenig und grobporig, ganz schnell weg.

Einstieg: Säuerlich, prickelnd und leicht malzig.

Auf der Zunge: Erfrischend, beschwingt, leicht, prickelnd, malzig mit sehr stabilem Aroma, das allerdings wenig Abwechslung bietet. Leichte Bittere, aber angenehm.

Abgang: Etwas bitterer als zuvor, aber ich halte es aus. Für ein Pils geradezu süffig. Am Ende gibt es noch die versprochene Zitrone. Fein, fein.

Fazit: Als ich das Wort “bitter” auf der Flasche las, hatte ich zunächst etwas Angst. Aber so schlimm war es dann doch nicht. Stattdessen bekam ich ein grundsolides Pils geboten, recht Mild und mit ordentlichem Malzaroma, am Ende sogar mit interessanter Zitrusnote. Erfrischend ung gut trinkbar, bestens geeignet für eine warmen Tag. Könnte geschmacklich noch etwas mehr bieten an Vielfalt und Abwechslung. Auf das Säuerliche im Antrunk kann ich auch verzichten. Nichtsdestotrotz 7/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 350

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (6)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (37)
6.5/10 (30)
7/10 (68)
7.5/10 (28)
8/10 (48)
8.5/10 (25)
9/10 (49)
9.5/10 (14)
10/10 (9)