Carls Selection Sweet Stout

Carls Selection Sweet Stout

von: Bierblog

erstellt am: 09.03.2017

Und noch einmal ein Bierchen aus dem schönen Dänemark! Wurde mir von Freunden aus dem Urlaub mitgebracht, mal schauen, ob es sich lohnt.

Calrs Selection Sweet Stout

Farbe: Eindeutig so schwarz wie meine Seele.

Geruch: Röstmalze, ganz klar, süßlich und schokoladig.

Schaum: Sehr feinporig, geradezu cremig. Recht stabil.

Einstieg: Ziemlich süß mit einer angenehmen Portion Kohlensäure, hinzu kommt ein dezentes Traubenaroma.

Auf der Zunge: Cremig fühlt es sich auch im Mund an! Erinnert mich geschmacklich an Kaffeeschokolade aus Kolumbien. Dazu etwas Sahne. Natürlich dominiert das Malz, aber die Gesamtkomposition ist wirklich stimmig. Hier und da schimmert auch die Traube wieder durch, sodass es sogar leicht fruchtig ist. Leider ist die Süße von Zeit zu Zeit zu penetrant.

Abgang: Deutliche Röstmalznote, aber die Bittere geht in Ordnung. Sämig fließt es den Rachen hinunter, hängt aber ein wenig nach.

Fazit: Ein sehr schönes Stout muss ich sagen. Erinnert mich an selige Zeiten in Irland, ist allerdings wesentlich süßer als z.B. ein Guiness, aber deswegen steht ja auch Sweet Stout drauf. Alles in allem ein größtenteils ausbalanciertes Bier, welches sicher gut zum Dessert passt. 8/10.

 

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 363

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (7)
3.5/10 (1)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (40)
6.5/10 (31)
7/10 (72)
7.5/10 (28)
8/10 (49)
8.5/10 (25)
9/10 (50)
9.5/10 (15)
10/10 (9)
Zufallsweisheit