Christkindlesmarkt Bier

Christkindlesmarkt Bier

von: Bierblog

erstellt am: 07.12.2016

Gerade in der Vorweihnachtszeit macht es wohl durchaus Sinn, ein weihnachtliches Bier zu probieren. Da kommt mir das Christkindlesmarkt Bier doch gerade recht. Die Flasche beschreibt es als würzig und vollmundig, was mir durchaus gefallen könnte. Keine Ahnung, ob dieses Bier tatsächlich auf Weihnachtsmärkten ausgeschenkt wird, aber den Weg in meinen Krug, hat es gefunden.

Christkindlesmarkt Bier

Farbe: Dunkelblond, fast bernsteinfarben.

Geruch: Hopfig, irgendwie ein beißender Geruch, etwas würzig, leicht malzig.

Schaum: Grobporig, löst sich schnell auf.

Einstieg: Leicht fruchtig, sehr frisch und prickelnd, mit starkem Malzcharakter.

Auf der Zunge: Sehr prickelnd, also mit viel Kohlensäure, locker und leicht, kein schweres Weihnachtsbier, trotz des hohen Alkoholgehalts von 6%. Nun etwas hopfiger als zuvor, jedoch keinesfalls vollmundig, dafür sind die Aromen zu zaghaft. Es fühlt sich beinahe wässrig an.

Abgang: Zum Schluss geht es wiederum leicht fruchtiger zu, das Malz weicht einem kleinen Schuss Bittere, der Geschmack hängt noch eine Weile nach.

Fazit: Ja…solide ist es, aber nicht toll, haut mich nicht vom Hocker. Keineswegs nervig, aber eben auch nicht spannend. Ein Bier ohne Ecken und Kanten. 6/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 363

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (7)
3.5/10 (1)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (40)
6.5/10 (31)
7/10 (72)
7.5/10 (28)
8/10 (49)
8.5/10 (25)
9/10 (50)
9.5/10 (15)
10/10 (9)
Zufallsweisheit