Hacker Pschorr Oktoberfest Märzen

Hacker Pschorr Oktoberfest Märzen

von: Bierblog

erstellt am: 26.09.2016

Es ist gerade Oktoberfest und was könnte es da passenderes geben, als ein Oktoberfestbier zu probieren. Momentan bekommt man eben diese ja an jeder Ecke hinterhergeschmissen. Zwischen den ganzen Literdosen in Maßkrügen stach mir dann aber das Oktoberfest Märzen von Hacker Pschorr ins Auge.

Nach langer Zeit endlich mal wieder ein Plopp:

Die Flasche behauptet, dass so Müncher Lebensgefühl schmeckt, dass das Bier nach ursprünglichem Rezept gebraut wurde und mild bitter sowie malzig schmeckt.

Hacker Pschorr Oktoberfestbier

Farbe: Hellbraun würde ich sagen.

Geruch: Ein leichter Anflug von Frucht, außerdem malzig und hopfig würzig.

Schaum: Wirklich eine wunderschöne, stabile und langanhaltende Schaumkrone. Geradezu exquisit.

Einstieg: Recht mild kommt es daher. Wenig Kohlensäure, in der Tat malzig, süßlich, fast honigartig.

Auf der Zunge: Etwas bitterer hinten im Gaumen, im vorderen Bereich weiterhin malzig. Könnte wirklich mehr Kohlensäure vertragen. Das ist ein bisschen ernüchternd. Auch an Aroma fehlt es mir. Schmeckt etwas dünn und fad.

Abgang: Hier kommt doch noch mal Aroma durch, wie ich es mir zuvor gewünscht habe, schön würzig, aber am Ende etwas zu bitter. Ausgerechnet die Bittere hängt dann auch für eine Weile im Hals nach. Daher wird es irgendwie nicht so richtig süffig.

Fazit: Hmmm…das bayerische Lebensgefühl ist also ein bisschen fad und eintönig? Spaß beiseite, das Bier hat Potenzial, aber verpasst es, für ein spannendes Geschmackserlebnis zu sorgen. Auf den Wiesn ist das vermutlich egal, Hauptsache, es knallt, gell? Ich hingegen hatte mir mehr Aromenvielfalt erhofft (z.B. das Fruchtige aus dem Geruch, das geschmacklich gar nicht zum Tragen kommt). Mehr Kohlensäure wäre ebenso wünschenswert. Im September muss es aufgrund langsam fallender Temperaturen vielleicht nicht mehr so erfrischend sein, wie im Sommer, aber ein gewisses Prickeln auf der Zunge ist schon nicht verkehrt. Ansonsten ein solides Bier, aber kein großartiges. 6,5/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 363

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (7)
3.5/10 (1)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (40)
6.5/10 (31)
7/10 (72)
7.5/10 (28)
8/10 (49)
8.5/10 (25)
9/10 (50)
9.5/10 (15)
10/10 (9)
Zufallsweisheit