Holsten Brauwelt Rotklinker Brown Ale

Holsten Brauwelt Rotklinker Brown Ale

von: Bierblog

erstellt am: 28.02.2017

Längere Zeit war ich ein wenig schreibfaul, aber nun geht es weiter, dieses Mal mit einem Dosenbier, welches mir tatsächlich ins Auge stach. Rotklinker Brown Ale aus der Holsten Brauwelt. Brown Ale aus der Dose? Geht das? Mal schauen. Immerhin verspricht selbige Spezialmalze, leicht süßliches und fruchtig-herbes Hopfenaroma.

Rotklinker Brown Ale

Farbe: Rotbraun, sieht man doch.

Geruch: Im ersten Moment musste ich an Fruchtkaugummi denken, Grapefruit und Granatapfel würde ich meinen, außerdem leicht malzig.

Schaum: Dezent, nicht üppig, außen grob, innen fein. Bleibt relativ flach und längere Zeit im Glas.

Einstieg: Grapefruit und Orange, sehr prickelnd, süßlich und herb zugleich.

Auf der Zunge: Das Geschmackspendel schwingt von der süßen nun eher zur herben Seite, karamelliges Malz bleibt im Hintergrund, hopfig und etwas bitter, sehr sämig und dennoch spritzig durch die Kohlensäure.

Abgang: Sehr sehr hopfig, sehr sehr würzig und dann bitter. Die Bittere vergeht jedoch schnell und die Frucht verbleibt vorrangig im Gaumen.

Fazit: Es ist ein recht typisches Ale. Frucht und Bittere, insgesamt sehr kräftig im Geschmack. Wäre es doch weniger herb, das wäre mal mutig gewesen. Die Chance wurde verpasst. Dafür entdeckt man andere, interessante Dinge, frisch ist es auch. Kein Bier für den Fußballabend, sondern eher für bewusstes Genießen und Erkunden. 8/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 363

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (7)
3.5/10 (1)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (40)
6.5/10 (31)
7/10 (72)
7.5/10 (28)
8/10 (49)
8.5/10 (25)
9/10 (50)
9.5/10 (15)
10/10 (9)
Zufallsweisheit