Köstritzer Pale Ale

Köstritzer Pale Ale

von: Bierblog

erstellt am: 31.10.2016

Scheinbar hat sich die Köstritzer Brauerei vor einiger Zeit entschlossen unter die Craft Beer Brauer zu gehen, immerhin bieten sie inzwischen mehrere “typische” Craft Biere an. Eines davon ist ein Pale Ale, welches ich kurzerhand mitgenommen habe.

Laut Verpackung handelt es sich um ein obergärig hergestelltes, von englischen Ales inspiriertes Bierchen. Orange-golden soll es sein, mit hellem Schaum, Maracuja -, Orange -, Hopfen - und Grapefruitgeruch. Ein intensives Hopfenaroma wird mir versprochen sowie Zitrus und tropische Früchte. 7,0 % Alkoholgehalt stellen mich hoffentlich vor keine Rechtschreibprobleme.

Köstritzer Pale Ale

Farbe: Orange-golden kommt schon hin, man könnte auch bernsteinfarben sagen.

Geruch: Frucht allerorten! Hier lässt das Ale seine Muskeln spielen. Maracuja stimmt, Orange stimmt, Grapefruit stimmt. Ich rieche außerdem Mango und einen minimalen Malzduft. Herrlich.

Schaum: Steigt unaufhaltsam, recht feinporig. Bleibt dann wie bei einem Cocktail am Glasrand kleben und sinkt nur langsam herab.

Einstieg: Die Frucht bemerke ich schon im Antrunk, dezente Kohlensäure und etwas Grapefruit-Bittere.

Auf der Zunge: Grapefruit, Orange, Maracuja und etwas Honig. Sämig und schaumig, relativ wenig Kohlensäure, dürfte ruhig mehr sein. Wirkt so ein wenig zu sehr wie Saft. Leichte Bittere, das Aroma ist aber insgesamt stimmig, da alle verschiedenen Früchte gut zusammen spielen.

Abgang: Viel zu bitter. Trifft mich wie ein Hammer und macht ein bisschen kaputt, was vorher so wunderbar aufgebaut wurde. Ich kenne das bereits von anderen Ales, aber es dürfte ruhig mal etwas dezenter sein, damit die Süffigkeit nicht so leidet (ich weiß … mimimi). Wenigstens verschwindet die Bittere schnell aus dem Rachen.

Fazit: Wenn doch der Abgang nicht gewesen wäre, dann wäre dieses Ale sicher häufiger auf meiner Einkaufsliste. Es schmeckt wirklich spannend, die vielen Fruchtaromen und Gerüche sind wirklich himmlisch. Mit etwas mehr Kohlensäure, wäre dieser ansonsten ziemlich gute Tropfen mir erfrischender erschienen und noch besser bewertet worden. 7,5/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 363

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (7)
3.5/10 (1)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (40)
6.5/10 (31)
7/10 (72)
7.5/10 (28)
8/10 (49)
8.5/10 (25)
9/10 (50)
9.5/10 (15)
10/10 (9)
Zufallsweisheit