Krug Bräu Lager

Krug Bräu Lager

von: Bierblog

erstellt am: 07.02.2022

Krug Bräu. Die hatte ich doch schon mal hier im Blog. Das Bier war ausgezeichnet, daher hoffe ich, dass das Lager dieses hohe Niveau wird halten können. Immerhin hat die Flasche ein paar Infos zu verkünden. Das möchte ich niemandem vorenthalten:

Ein besonderes Bier, das in einem speziellen Maischverfahren mit verschiedenen Spezialmalzen gebraut wird. Das Erfolgsrezept: das Bier zu einem Geschmack gebracht, nicht zu süß und nicht zu bitter, der allen Gästen von der Nordsee bis in den Süden schmeckt.

Na, das klingt nach einer ausgewogenen Angelegenheit.

Krug Bräu Lager

Farbe: Ich hatte ja ein helles Lager erwartet. Irgendwie sind die doch immer hell. Stattdessen begrüßt mich eine Kastanienfarbe im Glas. Guter Anfang.

Geruch: Die Farbe schlägt sich auch im Geruch nieder: geröstete Kakaobohnen, aber auch Karamell, zudem leicht nussig.

Schaum: Am Anfang gab es mehr als am Ende…aber ist das nicht immer so? Ein feinporiger, trotz der dunklen Farbe heller Schaum, der durchschnittlich lang im Glas bleibt.

Einstieg: Mit Schokolade geht es los. Wahnsinn, Milka im Krug(Bräu), na ja nicht ganz. Dennoch eher Vollmilchschokolade als Zartbitter. Wenig Kohlensäure, aber die hat ein Bier auch nicht nötig, dessen Daseinszweck definitiv nicht die Erfrischung ist.

Auf der Zunge: Schokoladig ist es weiterhin und für mich persönlich hat es schon deutlich mehr Süße als Bittere, was mich jedoch kein bisschen stört. Das Herbe im Bier ist eher hintergründig im Gaumen schmeckbar. Mit fortschreitender Trinkdauer werden die Aromen etwas brotiger und kurz vorm Schlucken sogar leicht pflaumig. Vielleicht nicht jedermanns Sache, denn es bewegt das Bier für mich ein klein wenig in Richtung Likör, wie es auch manche Bockbiere tun.

Abgang: Nichtsdestotrotz ist dieses Bier absolut süffig. Etwas ölig läuft es den Hals hinunter und präsentiert dabei nicht eine einzige störende Geschmackskomponente. So geht Abtrunk.

Fazit: Erneut ein ausgezeichnetes Bier von Krug-Bräu, das mich an manche Chocolate Stouts erinnert, nur ohne die Bittere. Wird nicht allen gefallen, ich habe auch den kleinen Kritikpunkt mit dem Likör, aber insgesamt stört das auch nicht weiter. Kann das Level des Urstoffs locker halten. 9/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 420

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (8)
3.5/10 (1)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (20)
5.5/10 (6)
6/10 (46)
6.5/10 (33)
7/10 (84)
7.5/10 (29)
8/10 (62)
8.5/10 (27)
9/10 (61)
9.5/10 (18)
10/10 (11)
Zufallsweisheit