Naabecker Edelmärzen

Naabecker Edelmärzen

von: Bierblog

erstellt am: 05.03.2022

Endlich mal wieder eine Flasche Bier aus einer Schlossbrauerei. Endlich mal wieder eine Flasche, die mir so gut wie nichts über ihren Inhalt verrät, außer, dass es ein mit weichem Felsquellwasser gebrautes Märzen ist. Das kann vieles heißen. Selbst die Website gibt sich zugeknöpft:

Gebraut wie zur guten alten Zeit. Goldfarben und vollmundig im Geschmack. Alkoholgehalt 5,7 % vol. Stammwürze 13,3%. Brauart untergärig.

Wann war denn die gute alte Zeit? Goldfarben und vollmundig klingt aber zumindest nach einem Märzen, wie es sein sollte. Alkohol- und Stammwürzegehalt passen auch. Probieren wir’s.

Naabecker Edelmärzen

Farbe: Die Lichtverhältnisse lassen es rötlich wirken, aber es ist tatsächlich goldgelb. Da hat die Werbung nicht gelogen.

Geruch: Gar nicht mal so malzig. Klar gibt es hier getreidige Düfte, aber der Hopfen wirkt stärker auf mich. Würzig ist er und ich kann die feinherbe Note beinahe riechen.

Schaum: Stabiler, feinporiger, schneeweißer Schaum. Schaut gut aus.

Einstieg: Eine ordentliche Portion Kohlensäure, dann direkt so getreidig, wie es riecht, etwas Süße und ich meine immer noch zu bemerken, dass es gleich feinherb wird. An der Zungenspitze wirkt es sogar ein bisschen fruchtig.

Auf der Zunge: Alles wie vorher, nur kräftiger. Mehr Getreide, die Süße bleibt konstant. Die Frucht rundet ab und da ist auch das feinherbe Aroma, das eine Art Kontrastprogramm zum vollmundigen Rest bildet. Es prickelt auch die ganze Zeit über, so dass es ein sehr erfrischendes Märzen ist.

Abgang: Nun ist es mir minimal zu bitter, aber subjektiver geht es wohl nicht. Ansonsten absolut süffig und es passt auch gerade sehr gut zu meinem Wurstsalat, den ich mit Bieressig gewürzt habe.

Fazit: Ein ausgezeichnetes und vor allem wirklich klassisches Märzen. Kräftiger Geschmack, gepaart mit solider Hopfung. Insgesamt erfrischend, bekömmlich und wohl tatsächlich wie aus der guten alten Zeit. Kleiner Abzug für die etwas unangenehme Bittere ganz zum Schluss. 9,5/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 420

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (8)
3.5/10 (1)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (20)
5.5/10 (6)
6/10 (46)
6.5/10 (33)
7/10 (84)
7.5/10 (29)
8/10 (62)
8.5/10 (27)
9/10 (61)
9.5/10 (18)
10/10 (11)
Zufallsweisheit