Paulaner Hefe-Weizen aus der Dose

Paulaner Hefe-Weizen aus der Dose

von: Bierblog

erstellt am: 12.09.2016

Neulich im Lidl stand ich vor einem altbekannten Problem. Dort gibt es nie wirklich ordentliches Bier zu kaufen. In meiner Durstesqual fand ich aber zumindest eine Paulaner-Dose und nahm sie kurzerhand mit, denn Weizen macht sich an warmen Tagen immer gut.

Paulaner Hefeweizen

Farbe: Bernstein/orange.

**Geruch: **Bananig, fruchtig, hefig, typisch Weizen.

Schaum: Außen grob, innen fein, recht üppig und beständig.

Einstieg: Ein bisschen grapefruitig, dann bananig-orangig, außerdem prickelnd.

Auf der Zunge: Jetzt sogar etwas erdbeerig, weiterhin prickelnd, trotz der Naturtrübe sehr frisch und nicht sonderlich sämig oder ähnliches. Leichte Malzsüße kommt hinzu, die Grapefruit hält sich auch, die Aromen passen jedoch gut zusammen. Es kommt mir vor, als sei es etwas weniger hefig und vollmundig als aus der Flasche oder vom Fass. Kann aber auch Einbildung sein. Etwas säuerlich.

Abgang: Minimal mehr Bittere als beim grapefruitigen Einstieg. Geht gut runter,  bleibt bis zum Ende fruchtig und süffig.

Fazit: Ein sehr gutes Hefeweizen, wie ich finde. Frisch, fruchtig, gut komponiert. Es kommt mir etwas schwachbrüstiger vor als aus der Flasche. Auf die Grapefruit-Note könnte ich außerdem verzichten. 8/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 350

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (6)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (37)
6.5/10 (30)
7/10 (68)
7.5/10 (28)
8/10 (48)
8.5/10 (25)
9/10 (49)
9.5/10 (14)
10/10 (9)