Störtbeker Schwarzbier

Störtbeker Schwarzbier

von: Bierblog

erstellt am: 29.09.2018

Da habe ich doch in der Störtebeker Woche tatsächlich deren Schwarzbier nicht im Programm gehabt. Die Gründe dafür können mannifaltig sein. War es ausverkauft? Habe ich es übersehen? Erschien es mir nicht fancy genug? Oder steckt die Nachbarskatze hinter der Verschwörung? Fragen über Fragen, aber da am Ende bekanntlich alles gut wird, steht es heute auf meinem Tisch. Naturbelassen soll es sein, mattschwarz, ausgestattet mit Röstgeschmack sowie Duft von Kaffee und Bitterschokolade. Außerdem soll es nicht so viel Kohlensäure und Hopfen haben und daher eher weich und mild daherkommen. Wird schon passen.

Farbe: Wiederum eher dunkelbraun denn schwarz.

Geruch: Oh das mit dem Geruch stimmt. Bitterschokolade und Röstmalz, aber hallo. Riecht vielversprechend.

Schaum: Bräunlich, ebenfalls eher instabil, aber recht feinporig. Schön, so lange es dauerte, was nicht sehr lange war.

Einstieg: Interessant, denn es ist leicht … zitronig? Und ganz viel Röstmalz, jetzt schon. Dezente Bittere und Süße.

Auf der Zunge: War es im Antrunk tatsächlich noch mild von der Kohlensäure her, tritt diese nun deutlich stärker zutage, ohne nervig zu werden. Gleichzeitig ist die Konsistenz leicht sämig. Geschmacklich wirds nun wirklich voll und die Schokolade übernimmt das Kommando. Geht in Richtung Coffee Stout, viel mehr als das Köstritzer. Der Kaffee hingegen hält sich noch in Grenzen …

Abgang: … nur um jetzt richtig zuzuschlagen. Darunter leidet sie Süffigkeit ein wenig, aber geht nicht völlig verloren, wenn man Zartbitterschokolade mag. Ist also nicht unbedingt das beste Startbier für 13-Jährige in der Bushaltestelle.

Fazit: Mir gefällt es. Ich mag Schokolade. Ich mag Bier. Kreuzt die beiden Sachen und ich bin glücklich. Das gelingt dem Störtebeker ziemlich gut. Zwar hat es ein paar kleinere Schwächen in der Ausgewogenheit des Aromas, aber es hebt sich qualitativ deutlich von der Schwarzbiermasse ab. 9/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 350

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (6)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (37)
6.5/10 (30)
7/10 (68)
7.5/10 (28)
8/10 (48)
8.5/10 (25)
9/10 (49)
9.5/10 (14)
10/10 (9)