Maisel & Friends Marc's Chocolate Bock

Maisel & Friends Marc's Chocolate Bock

von: Bierblog

erstellt am: 15.01.2018

Maisel & Friends ist in letzter Zeit immer für ein interessantes Bier gut. Nun stand ich vor ihrer zartbitteren Interpretation eines irischen Stouts, das fast in einer Weinflasche daherkommt. Da ich mit schokoladenartigen Stouts schon gute Erfahrungen gemacht habe, wollte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Kraftvoll, vielschichtig und ausgewogen soll es sein. Aromen von geröstetem Malz, verbunden mit karamelliger Süße, Anklänge von Zartbitterschokolade, mit einer Nuance von dunklen Waldbeeren. Ein Feuerwerk der Genüsse. Die Werbung hat mich überzeugt, ich habe Durst. Bei 7,5 % Alkohol sollte man es jedoch nicht mit dem Genuss übertreiben.

Chocolate Bock

Farbe: Schwarz wie die Nacht und meine Seele.

Geruch: Das Röstmalz steigt mir sofort in die Nase. Leicht schokoladig riecht es bereits jetzt, wie Kakao mit leichter Süße und auch etwas Würze.

Schaum: Bräunlich, cremig, feinporig, grobporig. Nicht soooo stabil, aber noch ok.

Einstieg: Ziemlich prickelnd für ein Bock, das Zartbitteraroma ist hier schon spürbar. Es legt sich sanft über den Kaffeegeschmack, der durch das Röstmalz entsteht. Außerdem leicht rauchig.

Auf der Zunge: Bocktypisch eher schwer, gar nicht mal so süß, aber cremig und schaumig und immer noch ungewöhnlich prickelnd. Die Aromen vermengen sich, mit leichtem Vorteil für den Kaffee, gleich dahinter die Schokolade, also auch etwas bitter, aber insgesamt vollmundig genug, damit das nicht so sehr stört.

Abgang: Heftig. Sehr stark, sehr streng, bitter. Es ist also nicht das allersüffigste Bier. Aber es ist ja auch eher ein Aperitif.

Fazit: Ein sehr schönes, sehr schokoladiges Bier, was einem sofort in den Kopf steigt. Man sollte es also nicht den ganzen Abend trinken. Dafür ist es auch gar nicht gedacht. Eher regt es die Geschmacksfantasie an und bietet einige wunderbare Aromen. Stellenweise ist es mir ein wenig zu bitter (mimimi), ich finde es also nicht so ausgewogen, wie es auf der Flasche steht. Das macht aber am Ende nichts, denn eine gute Note bekommt es trotzdem. 8,5/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 363

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (7)
3.5/10 (1)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (40)
6.5/10 (31)
7/10 (72)
7.5/10 (28)
8/10 (49)
8.5/10 (25)
9/10 (50)
9.5/10 (15)
10/10 (9)
Zufallsweisheit