Schillers Entensteiner

Schillers Entensteiner

von: Bierblog

erstellt am: 08.06.2016

Für die 25. Bier-Rezension habe ich mal wieder etwas Besonderes herausgesucht. Ein Bier dieser Brauerei, welches den Namen Schillers Rauch trägt, habe ich bereits verkostet. Heute soll es das Entensteiner sein. Dieses kommt in der Bügelflasche, daher gibt es auch ein Unboxing-Video (wenn man es so nennen will).

Ein guter Einstieg, aber kann auch der Inhalt der Flasche überzeugen?

Schillers Entensteiner

Farbe: Rotblond, gefällt mir.

Geruch: Sehr hopfig und ein bisschen süßlich-fruchtig.

Schaum: Gibt es leider fast gar nicht und das bisschen, das man sieht, ist sehr feinporig und verschwindet in wenigen Augenblicken.

Einstieg: Malzig-süßlich und ziemlich mild, angenehm quasi.

Auf der Zunge: Es wird noch etwas süßer (nein nicht wie Honigbier, keine Sorge), etwas karamellig und absolut vollmundig. Leicht prickelnd tut es, aber insgesamt gibt es für meinen Geschmack zu wenig Kohlensäure. Bitterkeit spürt man hingegen überhaupt nicht, dafür wird der Gaumen von Aromahopfen erfüllt. Trotz sämiger Konsistenz ist das Bier leicht und beschwingt, sogar ein bisschen hefig-fruchtig (erinnert am ehesten an Grapefruit, aber weniger herb). Hier lässt sich viel entdecken.

Abgang: Irgendwie immer noch leicht karamellig, nun bemerkt man auch minimale Bitterkeit. Letztere fällt jedoch überhaupt nicht ins Gewicht.

Fazit: Ein wirklich gelungenes, süffiges und interessantes Bier. Voll von verschiedenen Aromen, vollmundig und dennoch leicht zu genießen. Hätte es doch noch etwas mehr Kohlensäure und eine stabilere Schaumkrone, dann wäre es die erste 10/10 dieses Blogs geworden. Aber hey, das ist bisher die eindeutig beste 9/10, die ich genießen durfte und das ist ja auch schon was.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 350

Biere nach Wertung
2/10 (4)
3/10 (6)
4/10 (8)
4.5/10 (2)
5/10 (17)
5.5/10 (5)
6/10 (37)
6.5/10 (30)
7/10 (68)
7.5/10 (28)
8/10 (48)
8.5/10 (25)
9/10 (49)
9.5/10 (14)
10/10 (9)