Wolf-Bier Helles

Wolf-Bier Helles

von: Bierblog

erstellt am: 10.12.2022

Ein Bier mit nem Wolf auf der Flasche ist ja schon mal grundsätzlich genial. Ich hatte allerdings auch schon einmal ein Pils aus eben dieser Brauerei und fand es ziemlich gut. Da kann doch das Helle nur noch besser sein oder? Ähnliche Zutaten, weniger Bittere, ganz einfache Logik, doch was sagt die Flasche selbst dazu?

Gebraut im Würzburger Land inmitten der Natur nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516. Wolf Helles gebraut nach dem Originalrezept der Brauerei Wolf, Fuchsstadt von der Kauzen-Bräu GmbH & Co. KG.

Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor!

Wolf-Bier Helles

Farbe: Blond halt, wie es sich gehört. Äußerlich vom Pils kaum zu unterscheiden. Natürlich auch filtriert.

Geruch: Riecht wie ein typisches Helles. Zuerst malzig, süßlich, brotig, dann auch etwas hopfenwürzig, aber, dass die Hopfung eher mild ausgefallen ist, lässt sich schon erahnen.

Schaum: Tja, kaum vorhanden und nach einigen Augenblicken ist auch so gut wie nichts mehr davon übrig. Schade.

Einstieg: Komisch. So schön wie das prickelt, hätte ja auch der Schaum ordentlich gespeist werden müssen. Nun ja, geschmacklich bewegt es sich erst einmal im karamellig-süßen Bereich. Eine dezemte Brotigkeit lässt sich auch nicht leugnen.

Auf der Zunge: Ein leichter Malzkörper, jetzt vor allem mit Mischbrotaroma ausgestattet. Die Süße lässt nach, da der Hopfen etwas herb daherkommt, aber selbstverständlich nie richtig bitter wird. Vollmundig finde ich es nicht, aber auch nicht dünn. Es ist einfach ein klassisches Helles, erfrischend und gut geeignet für wärmere Temperaturen. Es gibt hier auch keine wirklichen Höhen und Tiefen. Alles grundsolide.

Abgang: Süffig ist es definitiv, es ändert sich aber auch nichts mehr am bisherigen Eindruck.

Fazit: Die Brauer sind wohl auf Nummer sicher gegangen. Keine Experimente bei diesem Bier. Das führt einerseits zu einem ordentlichen Trinkerlebnis, an dem es kaum was zu kritisieren gibt, andererseits aber auch nichts zu loben. Tatsächlich fand ich das Pils sogar interessanter als dieses Bier. Gut war es trotzdem. 7/10.

Interessantes

Biere von A bis Z

RSS-Feed

Anzahl Biertests: 574

Biere nach Wertung
2/10 (8)
3/10 (14)
3.5/10 (2)
4/10 (14)
4.5/10 (4)
5/10 (32)
5.5/10 (7)
6/10 (61)
6.5/10 (45)
7/10 (111)
7.5/10 (41)
8/10 (82)
8.5/10 (33)
9/10 (81)
9.5/10 (24)
10/10 (15)
Zufallsweisheit